Schwangerschafts­diabetes vorbeugen: Tipps um das Risiko zu verringern

Schwangerschafts­diabetes gefährdet Mutter und Kind. Erfahren Sie hier, wie sie einer Erkrankung vorbeugen können und alles über die Leistungen der IKK BB.

So beugen Sie Schwangerschafts­diabetes vor

Vorbeugen lässt sich einer Schwangerschafts­diabetes durch gesunde, abwechslungsreiche Kost und ausreichend Bewegung. Machen Sie lockere, sportliche Übungen, kein verkrampftes Krafttraining um abzunehmen. Zu viel sportlicher Ehrgeiz schadet dem Baby. Wer nach der richtigen Ernährung während der Schwangerschaft sucht, findet tausende Strategien.

Viele Ansätze sind richtig, einige schlichtweg falsch. So gibt es zahlreiche Mythen, die sich um den zusätzlichen Kalorienbedarf während der Schwangerschaft drehen. Fakt ist, dass sich der Gesamtkalorienbedarf in der Schwangerschaft nur um etwa zehn Prozent erhöht. Schon durch eine kleine zusätzliche Zwischenmahlzeit können diese zusätzlich nötigen Kalorien aufgenommen werden.

Wer besonders viel zu sich nimmt, um seinem Kind etwas Gutes zu tun, bewirkt damit leider das genaue Gegenteil. Denn eine zu große Kalorienaufnahme während der Schwangerschaft kann das Risiko für ein zu hohes Geburtsgewicht und die spätere Entwicklung von Diabetes mellitus Typ 2 eines Kindes steigern.

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema

Bestens versorgt in der Schwangerschaft

Für Schwangere und junge Eltern tun wir mehr, als gesetzlich vorgeschrieben ist. Zum Beispiel:

content_signet
Umfassende ärztliche Versorgung
  • umfassende Vor- und Nachsorge
  • ab Feststellung der Schwangerschaft bis nach der Geburt
Hebammenhilfe während der gesamten Schwangerschaft
  • individuelle Wahl einer freiberuflichen Hebamme
  • Hebammen-Betreuung während der gesamten Schwangerschaft und bei der Geburt
  • Beratung und Hilfe im Wochenbett und zum Thema Stillen
24-Stunden Hebammen-Rufbereitschaft
  • 24-Stunden-Rufbereitschaft möglich ab der 37. SSW, Kostenübernahme bis 100 Euro
Geburtsvorbereitung – Bonus und Kostenübernahme
  • Kostenübernahme für dich und deinen Partner
  • 20-Euro-Bonus für die Teilnahme am Kurs
Höchstsatz an Mutterschaftsgeld
  • finanzieller Ausgleich im Mutterschutz
  • Höchstsatz von 13 Euro/Tag
  • einfache Beantragung
Übernahme von bis zu 13 Vorsorgeuntersuchungen
  • bis zu 13 Vorsorgeuntersuchungen
  • Kostenübernahme für Tests bei Verdacht auf Schwangerschafts­diabetes
  • 20-Euro-Bonus für die Teilnahme an allen Vorsorgeuntersuchungen
Zuzahlungsbefreiung von Arzneimittel
  • Zuzahlungsbefreiung für Medikamente, Verband- und Heilmittel bei Schwangerschaftsbeschwerden

Haben wir dich überzeugt?

Dann denk doch mal über eine Mitgliedschaft bei uns in der Krankenkasse nach.
Zur IKK BB wechseln



Das reicht dir noch nicht?

Dann rechne dir weitere Vorteile mit unserem Vorteilsrechner aus.
Zum Vorteilsrechner

Leistungen für werdende Mamas
Jetzt ansehen
Für die optimale Gestaltung und Funktionsfähigkeit dieser Website werden Cookies und Analyse-Tools eingesetzt. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzregelung.