Wer trägt die Kosten für die Vorsorgeuntersuchung?

Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft sind wichtig. Erfahren Sie alles zur Kostenübernahme der IKK BB.

Vorsorgeuntersuchungen: Wer übernimmt die Kosten?

Die Kosten der Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft sind eine Kassenleistung und werden von der Krankenkasse übernommen. Doch nicht alle Untersuchungen gehören zur gesetzlichen Vorsorge. Zur Basis-Versorgung kommen individuelle Gesundheitsleistungen, die entweder bei einem besonderen Risiko oder auf Wunsch der Schwangeren durchgeführt werden können.

Dazu zählt auch der Toxoplasmose-Test. Bei einem begründeten Verdacht auf ein individuelles Risiko trägt die IKK BB selbstverständlich die Kosten für Versicherte.

Untersuchungen im Rahmen der Pränataldiagnostik gehören nicht zu den regulären Vorsorgeuntersuchungen im Rahmen einer Schwangerschaft. Liegen aber bestimmte gesundheitliche oder familiäre Risiken vor, müssen Ärzte auf die Möglichkeiten der Pränataldiagnostik hinweisen. Welche Untersuchungen nötig sind und welche zu den Zusatzleistungen zählen, kann mit dem Mutterpass nachvollzogen werden. Nur die Untersuchungen, die in diesem Dokument aufgeführt sind, gehören zu den regulären Vorsorgeuntersuchungen laut Mutterschafts-Richtlinien.

Vorsorge endet nicht mit der Geburt! Auch danach müssen Kinder regelmäßig untersucht werden. Natürlich steht Ihnen die IKK BB auch jetzt treu zur Seite. Sie bietet ein kindgerechtes Leistungsprogramm für einen sicheren Start ins Leben.

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema

Bestens versorgt in der Schwangerschaft

Für Schwangere und junge Eltern tun wir mehr, als gesetzlich vorgeschrieben ist. Zum Beispiel:

content_signet
Umfassende ärztliche Versorgung
  • umfassende Vor- und Nachsorge
  • ab Feststellung der Schwangerschaft bis nach der Geburt
Hebammenhilfe während der gesamten Schwangerschaft
  • individuelle Wahl einer freiberuflichen Hebamme
  • Hebammen-Betreuung während der gesamten Schwangerschaft und bei der Geburt
  • Beratung und Hilfe im Wochenbett und zum Thema Stillen
24-Stunden Hebammen-Rufbereitschaft
  • 24-Stunden-Rufbereitschaft möglich ab der 37. SSW, Kostenübernahme bis 100 Euro
Geburtsvorbereitung – Bonus und Kostenübernahme
  • Kostenübernahme für dich und deinen Partner
  • 20-Euro-Bonus für die Teilnahme am Kurs
Höchstsatz an Mutterschaftsgeld
  • finanzieller Ausgleich im Mutterschutz
  • Höchstsatz von 13 Euro/Tag
  • einfache Beantragung
Übernahme von bis zu 13 Vorsorgeuntersuchungen
  • bis zu 13 Vorsorgeuntersuchungen
  • Kostenübernahme für Tests bei Verdacht auf Schwangerschafts­diabetes
  • 20-Euro-Bonus für die Teilnahme an allen Vorsorgeuntersuchungen
Zuzahlungsbefreiung von Arzneimittel
  • Zuzahlungsbefreiung für Medikamente, Verband- und Heilmittel bei Schwangerschaftsbeschwerden

Haben wir dich überzeugt?

Dann denk doch mal über eine Mitgliedschaft bei uns in der Krankenkasse nach.
Zur IKK BB wechseln



Das reicht dir noch nicht?

Dann rechne dir weitere Vorteile mit unserem Vorteilsrechner aus.
Zum Vorteilsrechner

Leistungen für werdende Mamas
Jetzt ansehen
Für die optimale Gestaltung und Funktionsfähigkeit dieser Website werden Cookies und Analyse-Tools eingesetzt. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzregelung.