Kliniktasche packen: Check! Das gehört hinein

Ein ToDo weniger im Kopf: So packst du deine Kliniktasche rechtzeitig und mit den richtigen Utensilien, um stressfrei in die Geburt zu starten

Du hast den Geburtstermin errechnet - aber wann die Wehen beginnen und dein Nachwuchs wirklich herauskommen will, kannst du nie genau vorhersehen. Deshalb raten wir dir, schon frühzeitig zu packen. So hast du mit einem Handgriff alles beisammen, was du im Krankenhaus oder Geburtshaus für dich und dein Baby vor und nach der Entbindung brauchst.

Was solltest du in die Kliniktasche packen?

In die Tasche für die Klinik solltest du vor allem praktische Dinge wie Babykleidung, Windeln und Dokumente einpacken. Aber auch längere Wartephasen können durchaus zu einer Geburt gehören - deshalb müssen Bücher, Zeitschriften, Musik und Kopfhörer auf jeden Fall auch mit dabei sein. Eigentlich alles, was du brauchst, um dich einigermaßen zuhause zu fühlen.

Viele Mütter bleiben nach der Entbindung noch ein paar Tage in der Klinik. Denke also daran, möglichst bequeme Kleidung mitzubringen. Die steigert nicht nur dein Wohlbefinden, sondern auch das deines Babys. Wie wäre es außerdem mit ein paar entspannenden Duftölen oder einem Massageball?

Eine Kamera darf natürlich auch nicht fehlen, um diese wichtigen ersten Momente deines Babys festzuhalten. Wir haben hier eine Checkliste für dich zusammengestellt, damit du für die Zeit im Krankenhaus gut ausgerüstet bist:

FÜR MAMA

FÜR DEIN BABY

FÜR PAPA

DOKUMENTE

Checkliste als PDF

Wann sollte die Kliniktasche gepackt bereit stehen?

Der Zeitpunkt einer Geburt ist kaum planbar. Viele Kinder kommen nach, einige auch vor dem errechneten Geburtstermin zur Welt. Wenn es wirklich soweit ist, wird es aufregend und stressig. Auch erfahrenen Eltern fällt es dann schwer, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Wenn die Wehen erst mal eingesetzt haben, kann sich niemand mehr darauf konzentrieren, welche wichtigen Dinge Mutter und Kind in den nächsten Stunden noch brauchen werden. Deshalb versuche, vorher zu erledigen, was vorher erledigt werden kann.

Du solltest wirklich nicht auf den letzten Drücker deine Kliniktasche packen. Spätestens ab der 30. Schwangerschaftswoche (SSW) sollte dieser wichtige Geburtsbegleiter griffbereit in deiner Wohnung stehen. Auch wenn du eine Hausgeburt planst und du nicht im Kreißsaal enbinden möchtest, bietet es sich an, eine Kliniktasche bereit zu halten. Wir hoffen natürlich, dass du sie nicht brauchen wirst - aber es ist ratsam, für Unvorhergesehenes und Notfälle gewappnet zu sein.

Alle Leistungen Zur IKK BB wechseln

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema

Bestens versorgt in der Schwangerschaft

Für Schwangere und junge Eltern tun wir mehr, als gesetzlich vorgeschrieben ist. Zum Beispiel:

content_signet
Umfassende ärztliche Versorgung
  • umfassende Vor- und Nachsorge
  • ab Feststellung der Schwangerschaft bis nach der Geburt
Hebammenhilfe während der gesamten Schwangerschaft
  • individuelle Wahl einer freiberuflichen Hebamme
  • Hebammen-Betreuung während der gesamten Schwangerschaft und bei der Geburt
  • Beratung und Hilfe im Wochenbett und zum Thema Stillen
24-Stunden Hebammen-Rufbereitschaft
  • 24-Stunden-Rufbereitschaft möglich ab der 37. SSW, Kostenübernahme bis 100 Euro
Geburtsvorbereitung – Bonus und Kostenübernahme
  • Kostenübernahme für dich und deinen Partner
  • 20-Euro-Bonus für die Teilnahme am Kurs
Höchstsatz an Mutterschaftsgeld
  • finanzieller Ausgleich im Mutterschutz
  • Höchstsatz von 13 Euro/Tag
  • einfache Beantragung
Übernahme von bis zu 13 Vorsorgeuntersuchungen
  • bis zu 13 Vorsorgeuntersuchungen
  • Kostenübernahme für Tests bei Verdacht auf Schwangerschafts­diabetes
  • 20-Euro-Bonus für die Teilnahme an allen Vorsorgeuntersuchungen
Zuzahlungsbefreiung von Arzneimittel
  • Zuzahlungsbefreiung für Medikamente, Verband- und Heilmittel bei Schwangerschaftsbeschwerden

Haben wir dich überzeugt?

Dann denk doch mal über eine Mitgliedschaft bei uns in der Krankenkasse nach.
Zur IKK BB wechseln



Das reicht dir noch nicht?

Dann rechne dir weitere Vorteile mit unserem Vorteilsrechner aus.
Zum Vorteilsrechner

Leistungen für werdende Mamas
Jetzt ansehen
Für die optimale Gestaltung und Funktionsfähigkeit dieser Website werden Cookies und Analyse-Tools eingesetzt. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzregelung.